Familien- & Einzelgespräche

Psychologische Beratung

Psychologische Beratung

Obwohl es für unsere Schüler*innen zumeist gut läuft, kann es auch vorkommen, dass familiäre oder schulische Schwierigkeiten auftreten, die die ganze Familie außergewöhnlich belasten.

Konflikte, Lernblockaden, Scheidung, Erkrankung oder Tod von nahen Angehörigen können Themen sein, die die eigene Lösungskompetenz weit überschreiten. Aber auch dramatische Ereignisse wirken manchmal einschränkend auf die Lebensqualität.

Für diesen Fall gibt es an unserer Schule eine besondere Service-Einrichtung, die es erlaubt, Sie in solchen Situationen kostenlos durch psychologische Beratung zu unterstützen. Die Kontaktaufnahme erfolgt unbürokratisch über unser Sekretariat. Die Gespräche sind vertraulich und finden im Beratungszimmer gegenüber der Direktion statt.

  • Für Schüler*innen, Eltern, Erziehungsberechtigte, Familien, Lehrer*innen, Klassen
  • Wenn die eigene Lösungskompetenz nicht mehr ausreicht, der Leidensdruck zu groß wird oder ein starker Wunsch nach Veränderung besteht
  • Einzelgespräche, Familienberatung, Krisenintervention, Arbeit mit Gruppen, längerfristige Betreuung

Sie können alleine oder in Begleitung zu den Gesprächen kommen. Manchmal genügt eine einzige Sitzung, es können aber auch mehrere Termine sinnvoll sein. Durch die Außenperspektive in der Beratung werden zumeist neue Handlungsoptionen möglich, Haltungen können modifiziert werden. Wichtig ist in jedem Fall die Bereitschaft Veränderungen mitzugestalten, was besonders bei der Überweisung von Kindern und Jugendlichen zu berücksichtigen ist.

Ich arbeite systemisch lösungs- und ressourcenorientiert und unterliege der Schweigepflicht. Im geschützten Rahmen des gemeinsamen Gesprächs suchen wir neue Wege und hilfreiche Handlungsalternativen, die zu einer Entlastung führen. Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist dabei ein besonderes Anliegen, da es eine wichtige Basis im Umgang mit anderen darstellt und die Konfliktfähigkeit erhöht.

Zu meinen Aufgaben zählt auch die Vermittlung zwischen Konfliktpartnern, die Verbesserung des Klassenklimas und die Vergrößerung des Verständnisses für Schüler*innen mit Problemen.

Kontakt

Dr.in Irene DÜRKOP

Psychotherapeutin für systematische Familientherapie

Tel.: +43 1 667 10 99

Terminvereinbarung

Telefonisch oder im Sekretariat


GRG 23 Sekretariat

Dr.in Irene Dürkop

Im geschützten Rahmen des gemeinsamen
Gesprächs suchen wir neue Wege und hilfreiche Handlungsalternativen, die zu einer
Entlastung führen.
Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist
dabei ein besonderes Anliegen, da es eine
wichtige Basis im Umgang mit anderen darstellt
und die Konfliktfähigkeit erhöht.