Das GRG 23 trauert …

Breve enim tempus aetatis satis vero longum ad bene honesteque vivendum!

Denn auch eine kurze Lebenszeit reicht aus, um gut und ehrenhaft zu leben! (Cicero)

Frau Mag. Andrea Grom, Lehrerin mit Herz und Seele, Kollegin und Freundin ist in der Nacht vom 6. – 7. März 2023 für immer friedlich eingeschlafen.

Im September 2022 trat sie nach 33 Jahren Unterrichtstätigkeit am GRG23 den Ruhestand an, nun, nur kurze Zeit später, verließ sie uns für immer.

Unterrichten war ihr Leben. Latein und Italienisch brachte sie Generationen von Schülern und Schülerinnen mit Verve, Humor, Leidenschaft, Freude, Sorge, Geduld und Hingabe nahe. Ihre Klassen waren „ihre Kinder“ und deren Fortkommen war ihr ein Herzensanliegen. Sie war in ihren Stunden lustig und streng, nachdrücklich und nachsichtig, leise und laut, aber niemals gleichgültig. Sie kannte ihre Schülerinnen und Schüler gut, förderte und forderte sie und verlangte von ihnen und von sich selbst Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Leistung.

Uns alle, Kolleginnen, Kollegen, Schülerinnen und Schüler betrachtete sie jahrzehntelang quasi als ihre Familie und so teilten wir Freud und Leid sowie Sorge und Hoffnung mit ihr.

Italienisches Lebensgefühl (später auch spanisches) genoss sie in den Ferien, Latein und dessen tiefe Verankerung im Schulalltag war ihr tiefes Anliegen.

Viele ehemalige Absolventen und Absolventinnen werden wohl auch heute noch Zitate parat haben, die „die Grom“ ihnen mit auf den Weg gegeben hatte.

Salve, Andrea!

Ciao, Andrea!

News & Aktuelles

Schulaktivitäten, wichtige Informationen, Bildungsreformen, Artikeln zu Themen. Auf unserer News-Seite informieren wir laufend über Aktuelles in unserer Schule.

Nächste Beiträge

Schulpsychologische Unterstützung
29. Februar 2024
Blutspenden am GRG 23
2. Januar 2024
Anmeldung zum Realgymnasium mit Schwerpunkt Handball
28. Dezember 2023
Schöne Weihnachtsferien!
22. Dezember 2023

Kategorien